Trennlinie

Zahlungssysteme im Internet - Giropay

Trennlinie

Giropay Giropay

Giropay ist eine von Banken und Spar­kassen legitimierte Online-Überweisung für das Bezahlen im Internet. Es handelt sich um eine vereinfachte Form des Internetbankings, das aus einem Gemeinschaftsprojekt der Post­bank, der Sparkassen-Finanzgruppe und der Volks­banken und Raiffeisenbanken entstanden ist. Damit können rund 17 Millionen Online-Banking-Kunden der 1.500 teilnehmenden Banken und Sparkassen – und damit über 80% aller deutschen Online-Banker – Giropay nutzen. Als offenes System steht Giropay weiteren Banken-Partnern offen.

So funktioniert's:
Will ein Kunde bei einem Online-Shop mit Giropay bezahlen, so muss er nur seine Bankleitzahl angeben, um sicher auf die Online-Banking-Seite seines Kredit­institutes weitergeleitet zu werden. Dort mel­det er sich wie gewohnt mit seiner Konto­nummer und PIN an. Im Anschluss zeigt das System automatisch einen ausgefüllten Überweisungsschein an, der alle Details des Kaufs wie z. B. Rechnungsbetrag, Verwendungszweck und Bankverbindung des Händlers enthält. Durch Eingabe der TAN bestätigt der Kunde die Überweisung und erhält eine Bescheinigung über die erfolgreiche Transaktion. Gleichzeitig erhält der Händler eine Zahlungsgarantie der Bank oder Sparkasse und kann die Ware sofort verschicken oder zum Download bereitstellen.

Vorteile:
Kunden profitieren kostenlos von einem einfachen Bezahlsystem ohne Neu­an­meldung. Da man für die Nutzung von Giro­pay ein zum Online-Banking freigeschaltetes Giro­konto bei einer teilnehmenden Bank oder Sparkasse benötigt, ist den meisten das Verfahren oft schon vertraut. Zusätzlich haben Käufer die Sicherheit, dass vertrauliche Daten nur auf bankinternen Seiten angegeben werden müssen. Gebühren sind fällig, wenn die Bank etwas für Online-Überweisungen berechnet.

Nachteile:
Die noch begrenzte Anzahl von teilnehmenden Banken und die höheren Kosten für die Nutzung des Dienstes stellen für Händler einen wesentlichen Nachteil dar. Auch Käufer sind eingeschränkt, sofern sie nicht über ein Girokonto bei einer der genannten Banken verfügen.

Fazit:
Praktisch für alle, die Online-Banking sowieso nutzen und viel Wert auf die Sicherheit ihrer Daten legen.

Weitere Infos: www.giropay.de.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. « zurück zur Übersichtsseite der Zahlungssysteme


© Copyright 2019 m.w. Verlag GmbH