Trennlinie

Zahlungssysteme im Internet - Infin-Payment

Trennlinie

Infin-Payment Infin-Payment

Infin-Payment ist ein international einsetzbares Zahlungssystem und findet außer in Deutschland auch in vielen wei­teren umsatzstarken Ländern Europas, Asiens und Amerikas Anwendung. Mit Infin-Payment können Kunden im Internet über die Telefonrechnung bezahlen, ohne dabei persönliche Daten wie etwa Kreditkartennummern preis­zugeben. Derzeit bieten ca. 1.300 Internet-Händler diesen Service an.

So funktioniert's:
Entscheidet sich ein Kunde für die infin-Payment Bezahlmethode, so muss er zunächst die auf der Seite angezeigte Te­lefon­nummer für das Festnetz bzw. das Handy an­wählen. Während dieses Anrufs wird eine fünf­stellige TAN angegeben, die zum Kauf des betroffenen Artikels berechtigt. Der vollständige Betrag gilt mit Beendigung des Anrufs als bezahlt. Die TAN wird anschließend auf der infin-Payment Seite eingegeben, um zur bezahlten Leistung zu gelangen. Jede TAN ist dabei nur für einen einzigen Einkauf gültig. Bei höheren Beträgen können mehrere Anrufe zur Bezahlung des Gesamtbetrags notwendig sein. Inzwischen ist auch die Bezahlung per SMS möglich. Kunden schicken dazu eine SMS an die Nummer, die im jeweiligen Online-Shop zu finden ist.

Vorteile:
Anmeldung oder Registrierung entfallen. Einfach zu handhabendes System vor al­lem für kleinere Beträge bis maximal 100 Euro.

Nachteile:
Käufer zahlen zusätzlich die Kosten für die SMS oder die Anrufe vom Festnetz bzw. Mobiltelefon. Dieser Preis hängt vom Provider ab und ist daher nicht immer ganz ersichtlich.

Fazit:
Gut geeignet für Gelegenheitskäufer im Web.

Weitere Infos: www.infin.de.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. « zurück zur Übersichtsseite der Zahlungssysteme


© Copyright 2019 m.w. Verlag GmbH