Trennlinie

Bewertungen im Internet

Trennlinie

Wer kennt dieses Problem nicht: Man bestellt sich für den nächsten Urlaub eine Digitalkamera und stellt zu Hause fest, dass die Qualität der Bilder doch nicht alle Erwartungen erfüllt. Solche typischen Fehlkäufe können Sie vermeiden, denn im Internet finden sich zahlreiche Verbraucherkritiken zu Produkten und Online-Shops.
von Natascha Koch und Mathias Weber

Authentische Berichte und Kritiken über Waren und Shops sind für die Kaufentscheidung äußerst hilfreich, da diese von unabhängigen Konsumenten stammen, die bereits entweder persönliche Erfahrungen mit einem Online-Shop gemacht oder den Gegenstand schon eingehend im Alltag getestet haben.
Es gibt verschiedene Bewertungsmöglichkeiten, bei denen die Rezensionen entweder direkt beim Shop oder auf unabhängigen Portalen verfasst werden. Im Folgenden erfahren Sie, wie sich die verschiedenen Bewertungssysteme voneinander unterscheiden.

Öffentliche Bewertungsportale

Testkritiken auf sogenannten öffentlichen Bewertungsportalen wie dooyoo.de, ciao.de, vergleichen.de, Preiskuh.de und yopi.de finden Sie zu nahezu jedem Produkt, und Reiseportale wie erfolgreich-reisen.de sammeln Hotelbewertungen von Gästen für Unterkünfte in jedem Urlaubsland. Vorteile dieser Web-Seiten sind zum einen die große Sammlung an Kritiken, die mittlerweile schon für Produkte und Shops vorliegen, und die Tatsache, dass hier nur Bewertungen veröffentlich werden, die sehr ausführlich und detailreich sind.
Trotzdem sollten Sie diesen Erfahrungsberichten nicht blind vertrauen, denn hier kann jeder, der sich registriert, Testberichte verfassen. Dabei besteht z. B. die Gefahr, dass Geschäftsinhaber oder Mitarbeiter eigene Lobpreisungen veröffentlichen, oder dass Sie auf ungerechtfertigte Kritiken von Mitbewerbern eines Shops treffen.
Damit Sie nicht auf die selbstverfassten Bewertungen von Herstellern oder Shop-Betreibern hereinfallen, sollten Sie sich an Rezensenten orientieren, die schon sehr viele Beurteilungen zu verschiedenen Produkten verfasst haben. Auch eine große Anzahl an Erfahrungsreporten von unterschiedlichen Autoren tragen zur Glaubwürdigkeit bei. Zögern Sie deswegen nicht, möglichst viele Quellen zu Rate zu ziehen.
Tipp: Trustpilot.de durchsucht verschiedene Portale, fasst Auszeichnungen und Verbrauchermeinungen zusammen und berechnet einen repräsentativen Bewertungsdurchschnitt. Wenn Sie es noch genauer wissen möchten, können Sie sich durch die Bewertungen klicken und lesen, welche Erfahrungen Kunden hier bezüglich Kundenservice, Beschwerde- oder Retourenmanagement mit einem Online-Shop gemacht haben. Außerdem finden Sie eine Übersicht über die Shops mit dem besten und dem schlechtesten Bewertungsdurchschnitt.

Transaktionsbasierte Bewertungsportale

Neben den öffentlichen Bewertungsportalen gibt es Bewertungssysteme, die technisch vor Manipulationsversuchen geschützt sind.
Nach eigenen Erfahrungen mit Fake-Bewertungen haben große Händler wie Amazon.de bereits reagiert und ihr Bewertungssystem umgestellt. Hier haben mittlerweile nur noch Kunden die Möglichkeit eine Rezension zu schreiben, die bei Amazon schon mindestens ein Produkt gekauft haben. Dafür müssen die Kritiker über einen Mitgliedsaccount mit persönlichen Daten verfügen und bleiben daher nicht mehr anonym. Trotzdem besteht hierbei das Risiko, dass Kritiken zu bestimmten Artikeln von Rezensenten geschrieben werden, die zwar schon eine Bestellung getätigt haben, aber eben nicht für das entsprechende Produkt.
Sicherheit können nur Bewertungssysteme garantieren, auf denen echte Kunden eine authentische und wahrheitsgemäße Meinung abgegeben haben. Das Zauberwort lautet „transaktionsbasiertes Kunden-Feedback“. Bei kreuzfahrer.de kann man beispielsweise nur eine Testkritik abgeben, wenn man tatsächlich selbst an der Kreuzfahrt teilgenommen hat. Nach dem gleichen Grundsatz werden bei billiger-mietwagen.de Autovermieter und bei hrs.de Hotels rezensiert. Erst nachdem man den Mietwagen genutzt oder seinen Urlaub im entsprechenden Hotel verbracht hat, bekommt man per E-Mail ein Bewertungsformular zugeschickt. So kommen seriöse und echte Bewertungen zustande, denen Sie als Verbraucher trauen können.


» weiter zum zweiten Teil des Artikels "Bewertungen im Internet"

Aktueller Buchtipp:

Das Web-Adressbuch für Deutschland 2017 JETZT NEU! „Das Web-Adressbuch für Deutschland 2017“ – Die 5.000 besten Web-Seiten aus dem Internet!
Mit den wichtigsten Surftipps zum Thema Einkaufen!
» weiter Infos finden Sie hier...

Einkaufs-Links:

Einkaufs-Links

Ausgwählte Links aus dem Bereich ''Einkaufen'' finden Sie hier.

» weiter zu den Surf-Tipps ...

Produkte:

Produkte

Redaktionell ausgwählte Links zu vielen Produkten finden Sie hier.

» weiter zu den Produkten ...

© Copyright 2017 m.w. Verlag GmbH